F.W. Niemeier GmbH
F.W. Niemeier GmbH

Industriestr. 2-4
32139 Spenge
Telefon: 05225-872530
Kontakt

Jetzt geöffnet

Mo-Fr: 08:00-19:00 Uhr
Sa: 08:00-18:00 Uhr
Blumenshop:
Mo-Sa: 08:00 - 20:00 Uhr
Anfahrt

Der Winter wird bunt!

Finale mit Knospen, Gräsern und Blattwerk

Winterbepflanzung

Der Winter wird bunt!

Finale mit farbigen Knospen, Gräsern und Blattwerk

Ist im Moment nicht viel los auf Balkon und Terrasse? Das muss geändert werden! Winterharte Pflanzen können diese Plätze den ganzen Winter über verschönern. Unser Vorschlag: Kombiniere herrliche Knospenheide, die unterschiedlichen Farben von Knospen- und Schneeheide und strukturstarke Gräser in einem Design, ganz nach deinem Geschmack!

Die Knospen von verschiedenen Heidearten tragen zur Winter-Symphonie mit starken Weiß-, Violett-, Rot- oder Gelbtönen bei. Als zweite Komponente kommen Blattschmuckpflanzen wie Purpurglöckchen (Heuchera) oder Fetthennen (Sedum) ins Spiel. Für den Topfvordergrund bieten sich rankende Efeu-Sorten oder auch die Mühlenbeckie mit ihren kleinen, smaragdgrünen Blättchen an. Lust auf etwas Extravaganz? Die kommt mit dem Gitterkraut (Calocephalus) ins Spiel, einer Strukturpflanze mit silberfarbenem Laub und eigenwilliger Wuchsform. Was fehlt noch in unserem Winterpotpourri? Vielleicht ein wenig Leichtigkeit, eine Komponente, die die Vertikale betont? Für diesen Zweck sind Ziergräser wie Carex oder Acorus im Gefäßhintergrund genau das Richtige. Ihre Halme wirken oft wie kleine Fontänen und wippen im Wind, die zarten Blütenstände kommen von Eis und Reif überhaucht besonders gut zur Geltung. 

Gewappnet für die Kälte

In klimatisch schwierigen Zeiten sollte deine Herbst- und Winterkombi im Topf optimal aufgestellt sein. Vor allem auf nasse Füße verzichten die Pflanzen in der kalten Jahreszeit gerne. Mit einer Dränageschicht sowie einem Loch am Topfboden kannst du Staunässe aber leicht verhindern. Setze die Pflanzen schön dicht nebeneinander, damit sich ein in sich geschlossenes Arrangement ergibt; viel Wachstum ist – anders als bei den Sommerblühern – nicht zu erwarten. Platziere die höchste Pflanze zuerst. Denke daran, deine Heidegewächse vor dem Einpflanzen gut zu wässern! Wenn du leicht vorgedüngte Erde verwendest, kannst du dir eine Nachdüngung über die Wintermonate sparen. Wässern ist über die Wintermonate sparsam, aber regelmäßig notwendig. Achte darauf nicht bei Temperaturen unter 0 Grad zu gießen.

 

Noch ein Tipp: Bei der Auswahl der Pflanzen stehen dir die Mitarbeiter in den …da blüh‘ ich auf! – Gartencentern gern mit Rat und Tat zur Seite. Es ist hilfreich, wenn du dafür die Größe der zu bepflanzenden Gefäße ungefähr im Kopf hast!

Foto: Grünes Medienhaus