F.W. Niemeier GmbH
F.W. Niemeier GmbH

Industriestr. 2-4
32139 Spenge
Telefon: 05225-872530
Kontakt

Jetzt geschlossen

Mo-Fr: 08:00-19:00 Uhr
Sa: 08:00-18:00 Uhr
Blumenshop:
Mo-Sa: 08:00 - 20:00 Uhr
Anfahrt

Darauf fliegen wir...

...genauso wie Schmetterlinge!

Schmetterlingsblüher

Darauf fliegen Schmetterlinge

Ein Blumengarten ist wunderschön. Aber noch viel schöner und lebendiger ist er, wenn über den bunten Blumen Schmetterlinge im Wind gaukeln. Pfauenauge, Schwalbenschwanz, Zitronen- oder Aurorafalter finden sich ab August besonders gern in Gärten und auf Balkonen ein, auf denen sie späte Blüten finden. Tu ihnen doch den Gefallen und stell ihnen ausgesuchte Pflanzen als Schmetterlingsweide zur Verfügung. Keine Sorge, sie werden die Blumen bestimmt finden. Mit ihren feinen Sensoren können die Flattermänner den Blütenduft nämlich auch über weite Strecken „riechen“ und mit ihrem ausrollbaren Rüssel den Nektar aus den Kelchen saugen.

Bienenweide-Pflanzen im Spätsommer und Herbst

Besonders unter den Stauden, die dem Prärie- oder dem Steingarten zugeordnet werden, finden sich noch viele attraktive Blüher, vor allem ungefüllte Blüten sind für die Schmetterlinge als Nektarlieferant interessant. Eine Auswahl ist in der nachfolgenden Tabelle aufgelistet. Durch regelmäßigen Rückschnitt kann man einige von ihnen übrigens dazu animieren, neue Blüten zu bilden. Frag einfach in deinem …da blüh’ ich auf! - Gartencenter nach!

Astern

Aster spec.

Dahlien

Dahlia spec.

Efeu

Helix hedera

Fetthenne, Mauerpfeffer

Sedum

Herbst-Anemone

Anemone japonica

Prachtscharte

Liatris

Salbei

Salvia spec.

Scheinsonnenhut

Echinacea

Sonnenbraut

Helenium

Sonnenhut

Rudbeckia

Spornblume

Cetranthus ruber

Stauden-Sonnenblume

Helianthus

 

Einfach blühen lassen

Ein Herz für Schmetterlinge kannst du auch beweisen, wenn du einen Teil deiner Küchen- und Heilpflanzen einfach blühen lässt. Das Aroma von Thymus, Baldrian, Kamille, Minze, Majoran und Rosmarin leidet zwar etwas darunter, weil die Pflanze ihre Energie in die Blüten- und Samenbildung steckt. Aber bei einem großen Kräuterhorst können die Schmetterlinge ja bestimmt gern etwas von dir abhaben!

Nicht vom Nektar allein …

… lebt der Schmetterling. Er braucht auch einen Überwinterungsplatz. Viele von ihnen überstehen die kalte Zeit als Puppe an einem Zweig oder Blatt. Deshalb bitte nicht alles Falllaub beseitigen und auch mal einen Reisighaufen liegenlassen. Vielleicht kannst du auch Geräteschuppen oder Dachboden einen Spalt offen lassen: Dort suchen Tagpfauenauge oder Kleiner Fuchs Unterschlupf.

Fotos: © Grünes Presseportal