F.W. Niemeier GmbH
F.W. Niemeier GmbH

Industriestr. 2-4
32139 Spenge
Telefon: 05225-872530
Kontakt

Jetzt geschlossen

Mo-Fr: 08:00-19:00 Uhr
Sa: 08:00-18:00 Uhr
Blumenshop:
Mo-Sa: 08:00 - 20:00 Uhr
Anfahrt

Chrysanthemen:

Gute-Laune-Blüten im Herbstgrau

Chrysanthemen

Chrysanthemen: Gute-Laune-Blüten im Herbstgrau

Viele symbolträchtige Pflanzen finden sich in unseren Gärten: Die Rose als die Königin der Blumen ist ein Paradebeispiel dafür. Oder die Tulpe, die im 17. Jahrhundert den ersten Börsencrash auslöste – ein Thema übrigens, das im Kino gerade mit dem Film „Tulpenfieber“ mit Christoph Waltz aufgegriffen wird. Im asiatischen Raum ist vor allem eine Pflanze Kult: die Chrysantheme. In Japan schmückt sie das Kaiserwappen, sie gilt als Zeichen für Wohlstand und Glück.

Bei uns ist die Chrysantheme vor allem deswegen beliebt, weil sie ab Spätsommer Gärten, Rabatten, Kästen und Kübel bereichert. Immerhin 5000 Sorten mit unendlichen Farbvarianten gibt es. Fast ebenso groß ist die Bandbreite ihrer Verwendungsmöglichkeiten.

Blütenkugeln im Topf

Viele Blumenliebhaber schätzen Chrysanthemen als Farbtupfer, die vor der Eingangstür, auf dem Balkon oder auf der Terrasse bunte Akzente im Herbst- und Wintergrau setzen. Möglichst hell möchten sie stehen, von direkter Mittagssonne, Frost und Hitze allerdings verschont werden. Bis zu 40 Tage hält die Blütenpracht bei nicht zu warmer Witterung, wenn man die Chrysantheme regelmäßig gießt – übrigens auch bei Regen, denn die Büsche sind oft so dicht, dass der Regen nicht bis an die Wurzeln gelangt. Überschüssiges Gießwasser aus dem Übertopf bitte immer gleich ausgießen, auf nasse Füße stehen die Chrysanthemen nicht.

Stauden im Beet

Unter dem etwas irreführenden Namen „Winteraster“ kann man frostharte Chrysanthemen-Sorten finden, die an einem sonnigen Platz in Beet und Rabatte bis in den späten Herbst hineinhinein blühen. In Gesellschaft von Gräsern, Purpurglöckchen und Fetthenne zünden sie dann ein Abschiedsfeuerwerk für den Herbst, das es in sich hat! Besonders frisch ausgepflanzte Winterastern sollte man vor Winternässe schützen, aufgelegtes Tannenreisig kann Frostschäden verhindern.

Tipp: Wer einmal alle Facetten der Chrysantheme in ihrer ganzen Pracht erleben will, dem sei das Chrysanthemen-Fest im badischen Lahr empfohlen. Über 10000 Chrysanthemen sorgen dort fast drei Wochen lang für ein buntes Blütenspektakel (www.chrysanthema.de).